Rechtsanwalt Matthias W. Kroll, LL.M., ACIArb

Ausbildung/Qualifikationen

Herr Kroll studierte bis 1996 Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg. Nach der Referendarausbildung (u.a. Landgericht Braunschweig, Kammer für Handelssachen) absolvierte Herr Kroll einen Auslandsaufenthalt bei der Kanzlei Talbot Olivier, Lawyers, Perth/Australien. Danach wurde Herr Kroll in 2000 zur Anwaltschaft in Hamburg zugelassen.

Nach erfolgreicher Teilnahme an dem „Fachlehrgang Arbeitsrecht“ hat die Hanseatische Rechtsanwaltskammer im Jahr 2005 Herrn Kroll die Berufsbezeichnung „Fachanwalt für Arbeitsrecht“ verliehen.

Ferner hat die Hanseatische Rechtsanwaltskammer Herrn Kroll nach entsprechendem Prüfverfahren im Jahr 2010 die Berufsbezeichnung "Fachanwalt für Versicherungsrecht“ verliehen.

Hierneben absolvierte Herr Kroll ein einjähriges Postgraduiertenstudium „Versicherungsrecht“ an der Westfälischen Wilhelms – Universität Münster (Thema der Master – Arbeit: „Die Haftung des Versicherungsvermittlers bei der Vermittlung fondsgebundener Lebensversicherungen vor und nach Inkrafttreten der EU – Vermittlerrichtlinie“), das er mit Prädikat abschloß und mit welchem er im Jahr 2005 den Grad eines „Master of Insurance Law“ erlangt hat. 

Aufgrund des Nachweises seiner Fachkenntnisse und praktischen Erfahrungen im Bereich Schiedgerichtsverfahren hat das Chartered Institute of Arbitration in London Herrn Kroll im Jahr 2012 als Associate of the Chartered Institute of Arbitration (ACIArb) aufgenommen. Herr Kroll wird insbesondere neben seiner Tätigkeit als anwaltlicher Berater und Prozeßanwalt in den Bereichen des Finanzanlagen- und Versicherungsvermittlerrechts als Schiedsrichter bestellt.

Herr Kroll ist im Dezember 2012 von der Handelskammer Hamburg gem. § 34f GewO iVm § 2 FinVermV für die Dauer von fünf Jahren zum Mitglied des Prüfungsausschusses für die Abnahme der Sachkundeprüfung "Geprüfter Finanzanlagenfachmann/-frau (IHK) nach § 34f Abs. 2 Nr.4 GewO" berufen worden.

Weiterhin ist Herr Kroll als Schiedsgutachter für die Hanseatische Rechtsanwaltskammer im Rahmen von Schiedsverfahren nach § 18 ARB tätig.

Tätigkeitsschwerpunkte

Herr Kroll ist in der außergerichtlichen Beratung als auch im Rahmen der Vertretung in Gerichtsverfahren vorwiegend in folgenden Rechtsgebieten tätig:

Lehrtätigkeit

Dozententätigkeit

      

Mitgliedschaften

Beiratstätigkeiten/Pro Bono

Veröffentlichungen (Auszug)

      

1. Lehrbriefe

2. Beiträge in Fachzeitschriften

 

vorherige Seite   |   nach oben